Schnelle Entspannung

Einfach herrlich entspannend, wenn gerade viel Unruhe im Raum oder in den Kindern oder in uns selbst ist.

Während die One-Minute-Meditation (Tool #3) eine gewisse friedliche Grundstimmung voraussetzt und Ruhe im Kopf erfordert, können wir diese Fünf-Sinne-Meditation bei unseren Kindern im größten Tumult einsetzen / auch noch kurz bevor die Stimmung zu kippen droht / wegen Streitereien / Wutanfällen etc. Die Kinder sind sofort mit sich selbst beschäftigt und kommen auf wohltuende Weise zu sich selbst. Das Gefühlszentrum im Gehirn wird beruhigt und sie haben nachher wieder Zugang zu ihrem kognitiven Denken.

Oder sind wir vielleicht selbst aufgewühlt? Beschäftigt uns etwas oder quält uns geradezu? Oder bringt uns emotional etwas außer Rand und Band? Dann ist diese Kurzmeditation perfekt zum Runterkochen / um zu uns zu finden.

Aber auch ohne Unruhe herrlich, um zwischendurch abzuschalten.

Die Fünf-Sinne-Meditation / so geht’s:

1. / Sehen: Wir drehen unseren Kopf von links nach rechts und benennen die Dinge, die wir sehen / 8 bis 10 Stück.
2. / Hören: Wir schließen die Augen und konzentrieren uns auf das, was wir hören. Und sei es noch so leise.
3. / Riechen: Die Augen sind immer noch geschlossen. Wir atmen durch die Nase ein und konzentrieren uns auf alle Gerüche.
4. / Schmecken: Die Augen sind immer noch geschlossen. Wir konzentrieren uns auf unseren Mund. Was schmecken wir?
5. / Tasten: Die Augen sind immer noch geschlossen. Wir legen die Hände auf unseren Schoß und fühlen die Oberfläche

Bleib mit uns verbunden, folge uns jetzt!

Kontakt

Would you like to…?

Kontakt

Fragen oder Anregungen?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Ja, Tracking Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück